Mittwoch, 1. März, 19:00 Uhr, Lutherkirche
Alt-Oberhausen, Lipperheidstr. 55

Da die Erklärung des Kirchenkreises zu Waffenlieferungen an die Ukraine sehr kontrovers gesehen wird, stellen sich unsere Gäste an diesem Abend den Fragen über den Umgang von Waffenlieferungen an die Ukraine mit christlicher Friedensethik, über Versäumnisse in der Vergangenheit und Perspektiven für Frieden in der Zukunft. In diesem Politischen Nachtgebet nimmt die Diskussion mehr Raum ein, Musik- und Liturgiebeiträge sind gekürzt.

Gäste werden sein: 

  • Militärdekanin Petra Reitz, Ev. Militärdekanat Köln  
  • Vizepräses Christoph Pistorius, Ev. Kirche im Rheinland
  • Friedensreferent Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund
  • Superintendent Joachim Deterding, Oberhausen