Evangelische Familienbildung in Oberhausen ist…

  • ...kirchlich

Familienbildung unterstützt die kirchliche Bildungsaufgabe- ein Werk von Gemeinden für Gemeinden! Sie ist ein Angebot für aktive Gemeindemitglieder und eine Pforte in die Evangelische Gemeinschaft für Menschen, die der Kirche fern sind. Hier machen kleine Kinder erste religiöse Erfahrungen.

  • …lebensbegleitend

Sie wendet sich an Familienmitglieder aller Generationen und begleitet sie ein Leben lang.

Sie gibt Hilfe und Orientierung in den verschiedenen Lebenssituationen und Lebensphasen von Familien.

  • …nah am Menschen

Sie sieht den ganzen Menschen mit all seinen Bedürfnissen und seinen sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verflechtungen. Zukunftsgerichtet fördert sie in besonderem Maße Selbstlern- und Selbsthilfeprozesse und trägt zur Stärkung der Persönlichkeit jedes Einzelnen bei. Sie ist offen für Menschen aller Bevölkerungsgruppen

  • …präventiv

Familienbildung stärkt die gemeinsame Elternschaft und unterstützt die gute Entwicklung der Kinder von Anfang an. Mit ihren Angeboten für junge Familien fördert sie die Bindungsfähigkeit und die lebendige Gemeinschaft. Hier entstehen oft tragfähige Verbindungen zu anderen Familien, die den Familienalltag bereichern.

  • …wohnortnah

Mit wohnortnahen Angeboten fördert sie nachbarschaftliche Kontakte und schafft starke Bündnisse mit den anderen Einrichtungen vor Ort.

Sie kommt sie zu den Menschen in die Gemeindehäuser und Kindergärten und ist eine kompetente Partnerin für die Bildungsarbeit der Evangelischen Gemeinden.

  • …leicht zugänglich

Besondere Angebote sprechen auch Menschen an, die nicht leicht Zugang zur Bildung finden.

Eine einladende Atmosphäre verknüpft lebenslanges Lernen mit Wohlbefinden und Gemeinschaftserfahrung.

  • …günstig

Zu wenig Einkommen darf nicht zu Bildungsarmut führen! Bedürftigen soll Bildung auch gebührenfrei angeboten werden können. Kursteilnehmer mit kleinen Kindern brauchen eine kostenfreie oder spendenbasierte Kinderbetreuung.

Eine ausreichende und sichere staatliche Förderung gewährleistet eine gute Ausstattung der Kursorte, eine den Oberhausener Verhältnissen angemessene Gebührenstruktur und eine gute personelle Betreuung der Aufgabengebiete.

  • …vernetzt

Familienbildung schafft Netze – generationsübergreifend, interkulturell, integrativ - und trägt dazu bei, Brücken im Alltag zu bauen. Sie ist eine Anlaufstelle mit gutem Kontakt zu den Hilfseinrichtungen des Ev. Kirchenkreises Oberhausen sowie den übrigen Hilfsangeboten in der Stadt. Die Zusammenarbeit mit anderen Bildungseinrichtungen bündelt Kräfte und hilft, Ressourcen zu sparen.

  • …interkulturell

Sie fördert das Verständnis der Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen untereinander. Angebote speziell für Menschen mit Migrationshintergrund und die direkte interkulturelle Begegnung tragen zum Prozess des Zusammenwachsens einer friedvollen multikulturellen Gesellschaft bei. In den Kursen spiegelt sich mittelfristig der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund in der Bevölkerung wider.

  • …engagiert

Sie vertritt die Interessen von Familien praxisnah und gibt Impulse an die Familienpolitik.

Mit Angeboten der politischen Bildung übernimmt sie eine unverzichtbare Aufgabe in unserer demokratischen Gesellschaft. Sie greift religiöse, ethische, und kulturelle Fragen auf und gestaltet auf diese Weise Gesellschaft vor Ort aktiv mit.

 

Das Baby ist da, die Freude riesig und nichts geht mehr. Wer keine Hilfe von Familie und Freunden hat bekommt sie von wellcome. Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Familie im ersten Lebensjahr des Kindes zu Hilfe. 

Kontakt Wellcome

Ille Lauterfeld
Sprechzeiten: Mi. 9.30-12.30 Uhr

Broschüre herunterladen